Sieben auf einen Streich

Im Gasthaus Lege hatten wir einen außergewöhnlichen Tag und haben 7 Gerichte gekocht- für drei davon stand Hinrich Schulze als Pate zur Verfügung!

Hinrich und Claudia Schulze vom Gasthaus Lege haben uns die Türen geöffnet und so konnte das riesige Team von heute völlig entspannt (außer mir, ich war anfangs so aufgeregt!) kochen, reden, lachen und probieren – Großartig!

_MG_1180 (640x427)
Claudia und Hinrich Schulze vom Gasthaus Lege in Thönse

Als ich Claudia und Hinrich Schulze von meinem Projekt erzählte, waren beide gleich begeistert und hatten Lust in irgendeiner Form mitzuwirken, wenn es denn weiterhilft. Für mich wäre es ja kaum vorstellbar, dass meine Wohnung von einem Dutzend fremden Menschen gestürmt wird und jeder vor sich hin kocht, während Fotografen ihre Linse überall hinhalten. Aber wer die Beiden mal kennengelernt hat, der weiß, sie haben nicht nur ein großes Herz, sondern sind auch tiefenentspannt. Dazu kam für Hinrich noch die Herausforderung drei Gerichte genau nach Rezept zu kochen, die ich vorab schon eingesammelt habe. So werden wir in drei Blogbeiträgen Hinrich als Paten wiederfinden. Die anderen 4 Gerichte stelle ich natürlich auch einzeln vor, aber unser Team des Tages sah so aus:

IMG_1208 (640x427)
Felicitas Karsch, Layla Mohamed, Doris Hühnerbein, Ferred Hussin, Nici Friederichsen, Zajnab und Mubarak Safari, Claudia und Hinrich Schulze und Edda Wilkening an der einen Kamera…die Zweite hatte Marita Heuchert

Dazu möchte ich nochmal sagen, dass alle Fotografinnen und Fotografen aus großem Engagement mitmachen und mir und dem Verlag ihre Zeit schenken – so wie wir eben auch. Ein großes gemeinsames ehrenamtliches Projekt, welches immer größer und bunter wird. Die Deko hat uns Hof Floristik zusammengestellt- wunderschön! Auch die erste Zeitung wird darüber berichten und so hatte ich ein sehr nettes Gespräch mit Frau Zottel von der Nordhannoverschen Zeitung.  Absolut lustig wird es, wenn Marita dann mal Gesten haben möchte und ein Lächeln von Frau Zottel.  Wenn wir am Ende unseren kleinen Beitrag zur Integration leisten können und eine schöne Spende rausbekommen (für die Tafeln und den Bundesverband Trauerbegleitung e. V.), fügen wir uns doch gern den Wünschen der wundervollen FotografInnen (Ronny Möller aus Neustrelitz wollte auch Burek in Zeitlupe).

Die nächsten Beiträge werden lecker und international. Wir reisen nicht nur nach Ägypten und Afghanistan, sondern bekommen auch Gerichte aus Göttingen und Hann.Münden, natürlich auch aus Syrien und die Spargelquiche von Frau Engelke darf auch nicht fehlen. Ein super herzliches Dankeschön an unsere Gastgeber, es hat uns an nichts gefehlt und wir hatten so tolle Stunden bei Euch! Die Selbstverständlichkeit und Herzlichkeit lassen mich sogar vergessen, dass Hinrich mich mit meinen  persönlichen Kochkünsten immer aufzieht – aber so ist das vielleicht mit diesen wahnsinnig guten Köchen 😉

Ein paar Bilder noch für den Vorgeschmack und dann lesen wir uns hier bald wieder!

Bis dahin

Ihre Nici Friederichsen

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. christophschottes sagt:

    Liebe Frau Friederichsen,

    da ist ja schon mächtig was los im Blog, klasse. Wir verfolgen das und sehen den Text- und Materialfundus für die Broschüre wachsen und gedeihen.

    Allerbeste Grüße zwischendurch!

    Christoph Schottes

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s